Zum einen möchte ich mit diesem Blog Stigma und Vorurteile gegenüber meiner Krankheit abbauen zum anderen schreibe ich um anderen zu helfen,die vielleicht noch am Anfang solch einer Krankheit stehen,informationen darüber zu bekommen.Aber auch um mit Brainstorming,neue Erkentnisse für mich zu gewinnen,oder vieleicht durch Feedback von anderen Betroffenen neues zu erfahren,freue mich über jeden konstruktiven Kommentar.

Mittwoch, 6. April 2011

Ausbruch von positiven Symptomen von Psychosen

Ausbrechen können diese Krankheiten wenn ziemlich viele Faktoren zusammenkommen wenn der Stausee der Gefühle sein Maximum erreicht hat.Die Königin der Gefühle,die Angst,spielt glaube ich dabei die Hauptrolle.Angst vor Verlust,Abweisung durch andere,vor mobbing usw,dann gibt es noch Verliebtheit,Zorn,Trauer.Entstehen können sie auch durch positive Ereignisse:Urlaub,Hochzeit alle möglichen Ereignisse können die Staumauer zum zerbrechen bringen,nach heutigem Stand der Wissenschaft spielen viele Faktoren eine Rolle,wenn genügend davon zusammenkommen,dann ist es wie bei einem Erdbeben es bricht plötzlich aus,deswegen kann auch jeder davon betroffen sein.Allerdings gibt es das Vulnerabilitätsmodell das aussagt das manche Menschen verwundbarer sind als andere also leichter an so einer Krankheit erkranken können quasi eine Veranlagung dazu haben.Noch ein paar Faktoren Alleinsein,unglückliche Liebe,problematische Angehörige,Arbeitslosigkeit,ausweglos erscheinende Situationen usw.Man erkennt allerdings wenn man gut aufpasst und sensibel ist vielleicht am Verhalten der Personen schon vorher das Sie betroffen sind durch Veränderungen wie:Antriebslosigkeit,im Bett bleiben,Einhüllen in Musik,allgemeine Interessenlosigkeit und viele andere Frühwarnzeichen.Was mich am meisten gestört hat an meiner Situation ist das ich bei meiner ersten Psychose überhaupt nicht gewusst habe was mit mir los ist,ich hatte keine wirkliche Ahnung was Depression oder Schizophrenie bedeutet auch mein Umfeld nicht und das ist wirklich erschreckend da es diese Krankheiten schon seit Jahrhunderten gibt und diese Krankheiten recht häufig vorkommen von 100 Personen,hat einer einmal im Leben,eine Psychose,und Depression, betrifft 20% der Bevölkerung und trotzdem weis so gut wie niemand richtig bescheid darüber oder es wird totgeschwiegen.Es gibt einen interessanten Film über Schizophrenie „A beautyful Mind“allerdings ist die Psychiatrie heute schon weiter es gibt die neuen Medikamente.Filme und Musik oder besser gesagt eigentlich alles Erlebt man in einer Psychose mit einer anderen Wahrnehmung weil man alles auf sich bezieht das ist das Hauptmerkmal einer Schizophrenie irgendwie erlebt man es als wäre man selber in dem Film.Ich hatte sogar oft oder eigentlich immer die Hauptrolle das beeindruckenste war „The Truman Show“ Eine Psychose gehört zum Leben dazu sie ist zutiefst Menschlich, nur die meisten lassen sich zu spät behandeln, ich glaube vor meiner Psychose hatte ich schon eine Depression (Midlife Crisis) hätte ich mehr darüber gewusst wäre ich schon damals zum Psychologen dann wäre meine Staumauer vielleicht nicht gebrochen der Psychologe ersetzt dann die Schleusen.Ich schreibe meinen Blog aber nicht nur für psychisch Kranke sondern eigentlich für Hinz und Kunz (jedermann) aber psychisch Kranke können mir dabei helfen zu meinem Ziel zu kommen.Zur Zeit fühle ich mich nach langer Suche wieder am richtigen Platz.Ich habe mich mit Musik und lesen wieder aufgebaut Schritt für Schritt man muss an ganz vielen Stricken ziehen ,es ist als ob man die Staumauer mit ganz vielen kleinen Steinen wieder aufbauen muss,natürlich braucht man um aus einer Schizophrenie herauszukommen genauso viele Faktoren wie es ganz viele Faktoren braucht um eine zu bekommen es muss einfach viel passieren.In der heutigen schwierigen Zeit wo unser Leben immer wieder komplizierter wird ist es nicht verwunderlich das immer mehr Menschen psychisch Krank werden,und die wo übrig bleiben,im Arbeitsleben überfordert sind ich denke es muss sich noch einiges ändern in unserer Geselschaft durch die neuen Möglichkeiten wie Internet kann man viel dazubeitragen,wenn man es richtig benutzt,vielleicht beginnt im Internet der Kampf um Mittelerde ich brauche Gefährten damit die gute Seite gewinnt dazu müssen aber auch alle Mitarbeiten und das Internet nutzen.(Revolution)

Kommentare:

Ina hat gesagt…

Als Anzeichen des Beginns einer Psychose sehe ich auch die Veränderung des Wesens. Ich war auf einmal total überdreht, überlustig, hab nur noch alles überpositiv und für mich gemacht gesehen. Mein jetziger Partner kennt mich so gut und achtet auch sehr auf mich, er hat diese Veränderung sofort am Anfang gespürt und angesprochen. Dafür muss ein Mensch sehr sensibel sein und einen gut kennen.
Wir haben auch in unserer Gruppe über die ersten Anzeichen gesprochen. Eins ist auch, dass man immer weniger schläft, die Nächte immer mehr durchmacht, vor lauter Ideen kaum zum Essen und Trinken kommt. Das wurde auch sehr deutlich in dem von Dir angesprochenen Film "A beautiful mind" dargestellt.
Dein Post hier zeigt, dass Du Dir über das Ganze sehr viel Gedanken gemacht hast.
Ja, die Welt besser machen, das ist auch ein Wunsch von mir. Man kann ja auch im Kleinen damit anfangen, indem man selber danach lebt und seinen Kindern es vorlebt. Und anderen zeigen, dass nicht das materielle das Wichtigste im Leben ist, sondern das was man mit Herz gibt oder bekommt.
Danke für diesen Post!

Peter Pan im Wunderland hat gesagt…

Das kenne ich auch man bezieht wirklich alles auf sich oder für einen gemacht wirklich alles das können Autofarben sein oder Autonummern es hat irgendwie alles eine Bedeutung...

jessica gorgs hat gesagt…

Was ich mich frge ist gerade..Wieso hab ich ähnliche Symptome wie oben angegeben leider aber an andere psychische Erkr. als an Psychose?Also wieso bekommt der einer eine Psychose und der andere eben was anderes?Klingt ziemlich blöd aber das frag ich mich eben wirklich.Woher weiss man denn ob das nun was anderes ist oder eine Psychose?Glg Jessi

Peter Pan im Wunderland hat gesagt…

Weil jeder Mensch anders auf psychische Probleme reagiert denke ich so wie jede Psychose anders verläuft.
LG Peter