Zum einen möchte ich mit diesem Blog Stigma und Vorurteile gegenüber meiner Krankheit abbauen zum anderen schreibe ich um anderen zu helfen,die vielleicht noch am Anfang solch einer Krankheit stehen,informationen darüber zu bekommen.Aber auch um mit Brainstorming,neue Erkentnisse für mich zu gewinnen,oder vieleicht durch Feedback von anderen Betroffenen neues zu erfahren,freue mich über jeden konstruktiven Kommentar.

Sonntag, 30. Oktober 2011

Rückfall

Wider erwarten hatte ich einen erneuten psychotischen Schub,über ungefähr zwei Wochen,konnte diesen jedoch durch glückliche Umstände und meiner Erfahrungen mit der Krankheit,durch selbstständiges Erhöhen meiner Medikation wieder in den Griff bekommen.Geholfen haben aber auch Gespräche die mich wieder in die Realität zurückbrachten mit Vertrauten Personen.>Hoffe das mein Zustand jetzt wieder stabil ist.

Kommentare:

Ina hat gesagt…

Ich hoffe auch sehr für Dich Peter, dass Dein Zustand jetzt wieder stabil ist.
Da hast Du ja bestimmt zwei schlimme Wochen hinter Dir.
Wodurch wurde der Schub denn ausgelöst? Zu viel Stress????
Ich drück Dir die Daumen, dass dieses Tief beendet ist.
Liebe Grüße
Ina

Peter Pan im Wunderland hat gesagt…

Ich denke schon das es zuviel Sress war...

Peter