Zum einen möchte ich mit diesem Blog Stigma und Vorurteile gegenüber meiner Krankheit abbauen zum anderen schreibe ich um anderen zu helfen,die vielleicht noch am Anfang solch einer Krankheit stehen,informationen darüber zu bekommen.Aber auch um mit Brainstorming,neue Erkentnisse für mich zu gewinnen,oder vieleicht durch Feedback von anderen Betroffenen neues zu erfahren,freue mich über jeden konstruktiven Kommentar.

Donnerstag, 4. November 2010

Kleine Zusammenfassung

1.Es ist sehr wichtig über psychische Krankheiten Bescheid zu Wissen eigentlich sollte deshalb schon in den Schulen mehr darüber gelehrt werden deswegen mein Link links oben zum Jugendprojekt.
2.Die meisten Suizide passieren im Wahn davon bin ich ziemlich überzeugt man ist in einer Paralellwelt und diese bringt einen zur Verzweiflung (Alle haben sich gegen einen Verschworen:Verfolgungswahn) (Wahn bei schweren Depressionen) (Wahnhafte Störungen) (Schizophrenie) die realen Probleme lösen so eine Krankheit vielleicht mit aus aber als Todesursache müsste Wahn stehen nicht Suizid.
3.Deswegen ist es wichtig das Früherkennung stattfindet und jeder über diese Krankheiten Bescheid weis damit im Akutfall ,am besten ,schon vorher gehandelt werden kann.
4.Es gibt gute Hilfsmittel dagegen Psychiater,Psychologen,Medikamente diese müssten in der Gesellschaft einen besseren Ruf haben dafür ist jeder verantwortlich.
5.Das Stigma oder auch ganz schlimm die Verhamlosung solcher Krankheiten muss abgebaut werden es dürfen keine Tabuthemen mehr sein.
6.Jeden können solche Krankheiten treffen.
7.Wenn diese Punkte beachtet werden würden von unserer Gesellschaft kann man dadurch Leben retten.

Keine Kommentare: