Zum einen möchte ich mit diesem Blog Stigma und Vorurteile gegenüber meiner Krankheit abbauen zum anderen schreibe ich um anderen zu helfen,die vielleicht noch am Anfang solch einer Krankheit stehen,informationen darüber zu bekommen.Aber auch um mit Brainstorming,neue Erkentnisse für mich zu gewinnen,oder vieleicht durch Feedback von anderen Betroffenen neues zu erfahren,freue mich über jeden konstruktiven Kommentar.

Montag, 11. Oktober 2010

Patientenwohl

Nachdem ich heute mit meinem äusserst kompetenten Sachbearbeiter telefoniert habe und mich tatsächlich getraut habe anzufragen ob ich auch in die andere Klinik,die von meiner Psychiaterin empfohlen wurde eingewiesen werden könnte.Habe ich die Antwort bekommen das dies wohl nicht möglich ist weil der "Onkel Doktor" nach Einsicht der Akten wohl entschieden hat.So redet man anscheinend mit psychisch Kranken am Telefon....wie mit einem kleinen Kind das nichts begreift...unverschämt...so ein A...loch ich rege mich schon wiedermal auf das soll ich ja eigentlich nicht.:-)

Naja wenigstens hat die Klinik bessere Bewertungen auch wenn sie für meine Diagnose eigentlich weniger geeignet ist wie die andere die extra darauf spezialisiert ist aber man muss ja nicht alles verstehen.Bürokratie halt da kenn ich mich langsam aus

Kommentare:

Ina hat gesagt…

Das ist ne riesengroße Frechheit, was nimmt der sich denn raus. Er sollte mal die Nase nicht zu hoch tragen, denn schnell kann einen unverhofft eine schreckliche Krankheit treffen, ohne dass man das vorher geahnt hätte.
Ich hatte am Montag ein ähnlich bedrückendes Erlebnis: Wahrscheinlich durch die Medikamente oder auch das Fortschreiten der Krankheit bin ich kognitiv sehr eingeschränkt. Dies betrifft auch meine Reaktionsschnelligkeit, welche sehr herabgesetzt ist. Jedenfalls fahre ich sehr langsam Fahrrad und muss mich sehr konzentrieren, wenn ich die Straße wechsle, wobei ich dabei total verlangsamt bin. Da hat mich doch so ne Tusse (tschuldigung, aber ein anderes Wort fällt mir für die nicht ein - bin sonst nicht so!!) ganz schlimm riskant in einer Kurve überholt (ich wäre fast gestürzt)und lässt noch so ne Bemerkung fallen: "Gestern war Sonntag". Mensch, die sollen froh sein, dass sie gesund sind!!! Ich war danach total verunsichert und konnte mich nur einigermaßen beruhigen, in dem ich ihr fiese Pickel ins Gesicht gewünscht habe - grins.
Also Peter, denk dran, wir sind nicht nur Wunderblumen, sondern auch besser als solche Menschen!!! Kopf hoch!!!

Peter Pan im Wunderland hat gesagt…

Man darf sich von solchen Menschen nicht provozieren lassen das ärgert sie glaube ich am meisten.Deswegen habe ich auch nur eine ironische Mail an die KVB geschrieben und habe ja sogar prombt Antwort bekommen.Du hast Recht wir sind besser als solche Menschen die an der falschen Stelle sitzen und ihren Frust einfach an unschuldigen auslassen.