Zum einen möchte ich mit diesem Blog Stigma und Vorurteile gegenüber meiner Krankheit abbauen zum anderen schreibe ich um anderen zu helfen,die vielleicht noch am Anfang solch einer Krankheit stehen,informationen darüber zu bekommen.Aber auch um mit Brainstorming,neue Erkentnisse für mich zu gewinnen,oder vieleicht durch Feedback von anderen Betroffenen neues zu erfahren,freue mich über jeden konstruktiven Kommentar.

Mittwoch, 16. März 2016

Unbeirrbar

Die Gesellschaft macht sich ihre psychisch Kranken selber und ist nicht bereit aus der Vergangenheit zu lernen.
Traurig aber wahr ich kämpfe scheinbar gegen Windmühlen.

Wann wird man jeh verstehen ob ich das noch erleben darf?

Kommentare:

Jessica Gorgs hat gesagt…

Hallöchen. Schön von dir zu lesen. Was genau meinst du denn??LG Jessi

Mrs. Patricia hat gesagt…

Ein Blog mit nützlichen Informationen für Familien und Patienten mit psychotischen Störungen: curetoschizophrenia.blogspot.com, Mein Sohn wurde mit paranoiden Schizophrenie diagnostiziert, als er 30 war. Nach einer schwierigen Phase mit Depressionen, Angst und Paranoia, fühlt sich mein Sohn, dass seine Krankheit unter Kontrolle ist und dauerhaft Heilung mit Kräutern, dank einer sehr effektiven pflanzlichen Produkt namens CONSUMMO. Inmitten von Bewegung und Chaos, halten Stille in dir und alles wird in Ordnung sein, nicht immer aufgeben. Überprüfen Sie heraus den Link, um mehr zu wissen: http://curetoschizophrenia.blogspot.com/ oder treten mit mir mit diesem in Verbindung, also kann ich unsere Erfahrung mit Ihnen teilen: patberg080@gmail.com